News

Jan 28, 2014

Ehrenamtliche Dolmetscher/innen für Arabisch gesucht

Freiwillige Dolmetscher/innen für die Arbeit in der Marienambulanz in Graz gesucht

Das Ambulatorium Caritas Marienambulanz Graz ist eine Einrichtung, in der versicherte und unversicherte Menschen, die einen erschwerten Zugang zum Gesundheitssystem haben, medizinisch behandelt werden. Unter den Patienten/innen finden sich Asylbewerber/innen, Migranten/innen, Menschen ohne legalen Aufenthaltstitel, Obdachlose, Menschen mit psychischen Erkrankungen, Suchtkranke - fast alle leben in prekären Verhältnissen.

Ca. 90 % der Patienten/innen sind Ausländer/innen. Die Herkunftsländer ändern sich immer wieder und im Team der Marienambulanz können nicht alle Sprachen abgedeckt werden. Deshalb sind Dolmetscher/innen für die Arbeit vor Ort so wichtig.
Derzeit kommen die ersten syrischen Flüchtlinge in die Marienambulanz, für die dringend Dolmetscher/innen für Arabisch gesucht werden.

Die Caritas Marienambulanz hat zwar leider kein finanziellen Mittel für Dolmetschkosten, hoffen aber trotzdem, dass sich der/die ein/e oder andere für eine freiwillige Tätigkeit in diesem spannenden Arbeitsfeld gewinnen lässt!

Zwei Arbeitsweisen sind denkbar:

Persönliche Anwesenheit und Dolmetschung je nach Bedarf an dem jeweiligen Tag. Diese Arbeitsweise ist für die Dolmetschenden sicher interessanter, weil man persönlich dabei ist.
Telefondolmetschen wäre für die Marienambulanz sehr hilfreich, da meist keine Termine vergeben werden, sondern die Patienten/innen so kommen, wie sie krank werden. Man weiss also nie, welche Sprachen an einem Tag benötigt werden.

Nähere Infos zum Angeboten und zu den Öffnungszeiten der Marienambulanz entnehmen Sie bitte der Website http://marienambulanz.caritas-steiermark.at

Über Anfragen würden sich die Mitarbeiter und die organisatorische Leiterin Eva Czermak sehr freuen! Bitte richten Sie diese direkt an: eva.czermak@caritas-steiermark.at

Eva Czermak

i.A. Sylvia Werner